About

Hi! Ich bin Ben. 37 Jahre alt, glücklich verheiratet und Vater zweier sensationeller Kinder. Ich bin Arzt für Allgemeinmedizin, leidenschaftlicher Notfallmediziner und Mitinhaber einer Agentur für Marktkommunikation.

Kürzlich bin ich in einem Video über den Begriff „Go-Time“ gestolpert. Ein bekannter Youtube-Star philosophierte darin: „Right now is my Go-Time“, und gab damit seiner derzeitigen Lebensphase einen Titel – der magischen Zeit zwischen dreißig und vierzig. Es ist dies die Zeit, in der du ungebremst Gas geben kannst, denn jetzt bist du in einer Form, in der du schon morgen nie wieder sein wirst.

Ich erkannte mich auf Anhieb wieder. Denn auch ich liebe es, zu arbeiten. Meine Arbeitswochen haben nicht selten an die 80 Stunden. Und wissend, dass das manchmal zu viel ist, versuche ich diesem Workload mit einem Maximum an Struktur und Effizienz zu begegnen.

Mitunter deshalb weiß ich auch nur zu gut um die Schattenseiten dieser Lebensweise. Oft hechle ich meinen Agenden hinterher und der Druck fühlt sich mächtig an – an allen Fronten.

Doch ich schaffe es mittlerweile gut zu kompensieren. Auch weil ich mich unentwegt mit anderen „GoTimern“ austausche, privat oder als Patienten, von ihnen lerne und so meinen Wissensschatz ständig erweitere.

In meinem Blog geht es genau um diese Themen. Um Gesundheit, Medizin, Sport, Lifestyle und Happiness! Nicht zuletzt deshalb, weil ich nebst meinem täglichen Streben zur Optimierung auch aus fachlicher Sicht einiges an Content liefern kann. Gerade mein Fachbereich der Allgemeinmedizin ist superspannend und passt ganz hervorragend zu diesen Themen, ja, integriert sich im Bestfall als Selbstverständnis – irgendwo Zwischendrinnen.

Dabei gleich noch ein Commitment: Nicht zuletzt nervt mich die Staubschicht auf dem Image des Allgemeinmediziners! Dieses gelernte Bild des gutmütigen Onkels, der eine Ledertasche mit sich rumträgt und älteren Ladies Spritzen in den Hintern jagt. Ich meine, (Allgemein-)medizin muss heute anders!

Dieser Blog versteht sich also auch als aktiver Beitrag dazu, diesem Bild ein wenig entgegenzuwirken.

In diesem Sinne – danke, dass du hier gelandet bist! Wenn du mir eine Freude machen willst – beteilig‘ dich doch mit an der Diskussion. Zum Beispiel durch einen kurzen Kommentar in einem meiner Feeds.

In diesem Sinne – embrace the process!

Ben.

%d Bloggern gefällt das: